Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Abenteuer-Weltraum-Tag: Der Weltraum - Unendliche Weiten in Realität und Fiktion

Abenteuer-Weltraum-Tag: Der Weltraum - Unendliche Weiten in Realität und Fiktion

Die Milchstraße: Faszination Heimatgalaxie

Öffentliche Vortragsreihe am Haus der Astronomie in Heidelberg

Einem interessanten Vortrag über ein astronomisches Thema lauschen und im Anschluss vielleicht einen gemütlichen Sonntagsspaziergang auf dem Königstuhl- so kann der Herbst gern kommen!

Auch in diesem Jahr findet die öffentliche Vortragsreihe „Astronomie am Sonntagmorgen“ wieder am Haus der Astronomie in Heidelberg statt. An fünf Sonntagen zwischen September und November werden dabei Themen der aktuellen Forschung kurzweilig und verständlich erläutert.

Eine Besonderheit der diesjährigen Veranstaltung ist die Ausrichtung durch den Sonderforschungsbereich SFB 881 „das Milchstraßensystem“. Fünf Wissenschaftler des SFBs präsentieren ihre Forschung rund um die Milchstraße und geben so einen Einblick in unsere Heimatgalaxie.

Die Milchstraße ist in vielerlei Hinsicht ein typischer Vertreter einer Galaxie des heutigen Universums. Aufgrund der Lage unseres Sonnensystems innerhalb der Milchstraße haben wir daher ein Modellsystem zur Untersuchung vieler physikalischer Prozesse im Universum quasi vor unserer Haustür.

So können Forscher der Geburt und dem Lebenszyklus einzelner Sterne auf den Grund gehen, wie Hans-Walter Rix und Ralf Klessen in ihren Vorträgen am 24. September und 26. November erläutern werden. Hier können wir aber auch „galaktische Archäologie“ betreiben und so die Entwicklung der Galaxie nachvollziehen, welcher sich der Vortrag von Andreas Just am 19. November widmen wird. Für ihre Untersuchungen stehen den Wissenschaftlern dabei sowohl hochentwickelte Computersimulationen wie auch die bisher genaueste Kartographierung des Sternenhimmels mithilfe der Gaia-Weltraummission zur Verfügung. Über diese beiden Methoden berichten Sabine Reffert und Rüdiger Pakmor am 8. und 15. Oktober.

Weitere Informationen sowie den Ticketvorverkauf finden Sie hier, Impressionen von der Vortragsreihe bei Facebook und Twitter unter dem Hashtag #AsAmSoVo.

Termine 2017

24. September Woher weiß man, wie alt ein Stern ist? Prof. Dr. Hans-Walter Rix, Max-Planck-Institut für Astronomie Heidelberg
8. Oktober Die Vermessung der Milchstraße mit der Gaia-Weltraummission Dr. Sabine Reffert, Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg
15. Oktober Die Milchstraße im Computer Dr. Rüdiger Pakmor, Heidelberger Institut für theoretische Studien
19. November Galaktische Archäologie: Die Entwicklung der Sonnenumgebung Apl. Prof. Dr. Andreas Just, Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg
26. November Die Geburt der Sterne Prof. Dr. Ralf Klessen, Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg
Editor: T. Lisker
zum Seitenanfang/up